Tierhaftigkeit

Diese Disziplin erlaubt dir mit Tieren zu sprechen. Diese Kommunikation ist nicht telepathisch sondern besteht aus hörbaren Lauten. Tiere sind nicht verpflichtet zu antworten oder deinen Befehlen zu folgen.

Du gibst 1BP aus und stößt einen hörbaren Tierruf aus – ein erheblicher Teil der Tiere deren Ruf du ausgestoßen hast versucht zu dir zu kommen.

Du berührst ein Ziel und gibst 1 BP aus um das Tier in einem  Blutsverwandten zur Ruhe zu bringen, dein Ziel fällt aus Raserei und/oder Rötschreck und kann für die nächste Stunde nicht mehr in Raserei oder Rötschreck fallen, wird die Disziplin auf Menschen oder Ghule angewendet, werden diese für eine Stunde gleichgültig und lethargisch.

Du kannst deinen Geist in den Körper eines Tieres transferieren. Du verwendest die physischen Attribute des Tiers, verwendest aber deine eigenen Mentalen Attribute und deine eigenen Fähigkeiten. Der eigene Körper verfällt in einen komatösen Zustand, der auch anhält, wenn er angegriffen wird. Wird der Körper vernichtet, wird das von der von dem Geist nicht bemerkt. Er vergeht nach einer Stunde, was den endgültigen Tod bedeutet. Du kannst folgende Disziplinen in deinen neuen Körper mitnehmen:

Auspex, Präsenz, Tierhaftigkeit, Seelenstärke, Stärke und Geschwindigkeit

Mit dieser Disziplin überträgst du deine Raserei auf eine andere Person in Sichtweite, diese fällt in Raserei; danach leidest du für 30 Minuten an Lethargie kannst nicht mehr Rasen oder in Rötshreck fallen und keine WP ausgeben.