Der Seneschall


Was die zurückhaltende Kainitin Helena Schäfer genau nach Koblenz getrieben hat, weiß wohl nur Haus und Clan Tremere.

Jedenfalls wird ihr wohl niemand glauben, wenn sie berichtet, dass sie wegen der interessanten Architektur in die Stadt gekommen sei.


Frau Schäfer pflegt in erster Linie eine gute Verbindung zu den anderen jüngeren Kainiten in der Domäne.


Zunächst nahm sie kaum jemand in der Domäne groß wahr, da sie sehr still und in sich gekehrt war, dies änderte sich als sie mehr und mehr das Sprachrohr und die Ansprechpatnerin für Termine und ähnliches Für den Ältesten ihres Clans in Koblenz wurde.


In dieser Zeit begann auch Prinz Jäger auf sie aufmerksam zu werden und nachdem sie erst kurze Zeit in der Domäne Koblenz weilt, ernannte der Prinz sie überraschenderweise zu seinem Seneschall.

Einige andere Kainiten mögen diese Entscheidung des Prinzen in Zweifel ziehen, da Helena Schäfer sehr jung und unerfahren ist, doch er wird seine Gründe haben, die Neonatin in dieses Amt berufen zu haben.


Von dieser immer beschäftigten und freundlichen Tremere werden wir in Zukunft noch viel erwarten können.